Kryolipolyse

„Jetzt ran an den Speck“!

Frühling/Sommer 2017
Aktion
CHF 150.-
statt CHF 250.-


SICHER
MESSBAR
SCHMERZLOS

Die Lipologie-Methode mit Kryolipolyse ist ein exklusives Verfahren zur Behandlung lokaler Fettdepots und zur Straffung der Körperkonturen. Sie ist die neuste Technologie auf dem Gebiet der nicht invasiven Fettentfernung.
Krryo = Kälte

Die Kryolipolyse steht
nicht in Konkurrenz zur Ultraschall Kavitation, sie stellt eine Ergänzung und/oder eine Alternative dar.

Der
Kosmetiksalon Elly bietet beide Methoden an und verfügt somit über ein umfangreiches Instrumentarium für die nicht chirurgische Entfernung von Fettpölsterchen an den Problemzonen von Frau und Mann. In einem persönlichen Gespräch werden die Bedürfnisse des Kunden diskutiert und die entsprechende Behandlungsmethode ausgewählt.

Wie funktioniert die Kryolipolyse?
Die Zellen unseres Körpers reagieren auf Hitze oder Kälte in unterschiedlichen Temperaturbereichen.
Die Methode nützt einen fortschrittlichen Applikator, der die Haut im Behandlungsbereich ansaugt und dann eine Abfolge von intensiver Wärme (60°) und intensiver Abkühlung (-10°) produziert, wobei gezielt die Fettzellen des Bereichs angesprochen werden.

Die Temperatur der Fettzellen sinkt bis auf null Grad Celsius, sie erfrieren – allerdings ohne dabei Haut oder Muskeln zu schädigen.
Untersuchungen zeigen, dass mit einer Sitzung bis zu 25 Prozent der Fettzellen im behandelten Areal zerstört werden können.

Der Körper reagiert mit einer natürlichen entzündlichen Reaktion, die für den Abbau der beschädigten Fettzellen sorgt.
Es wird eine signifikante Verbesserung der Körperform erreicht.
Die Kryolipolyse Behandlung erfordert weder eine Betäubung noch eine Rehabilitationszeit.
Während der Behandlung wird nur ein Applikator für mehrere Minuten auf
das zu behandelnde Gewebe gedrückt.
Manche Patienten empfinden die Kälte in der Kontaktzone zu Beginn der
Behandlung als leicht unangenehm, woran man sich aber nach einigen Minuten gewöhnt.
Nach abgeschlossener Behandlung können die Patienten ihre normalen Aktivitäten wie Arbeit oder Training sofort wieder aufnehmen.

Was passiert nach der Behandlung?
Einige Tage nach der Behandlung gehen die erhitzten und abgekühlten Zellen in einen „Apoptose“ genannten Zustand über und beginnen zu schrumpfen.
Die aufgebrochenen Fettzellen werden vom Körper über mehrere Monate hinweg langsam abgebaut und über die Leber verarbeitet.
Diese Prozedur ist sehr effektiv und führt zu dauerhaften Resultaten in lokalen Fettzonen wie „Schwimmreifen“ oder „Männerbrüsten“, wobei größere
Bereiche eine invasivere Behandlungsmethode erfordern können.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?
Die meisten der Patienten unterziehen sich nur einer CryoLipoSculpt-Fettreduktionsbehandlung.
Manche benötigen 2-3 Behandlungen für eine dauerhafte Fettreduktion.

Wer ist der ideale Kanditat?
Der ideale Kandidat für eine Behandlung mit FusioMed ist jemand, der bei relativ guter Form geringe Bereiche von verstärktem Fett hat, die reduziert werden sollen.
Die Behandlung ist
keine Alternative zu einer Diät oder einem gesunden Lebensstil.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Es treten in der Regel nur geringe Nebenwirkungen auf, die von der Kälte des Gerätes herrühren und in etwa 10 Minuten abklingen.
Eine Hautrötung kann für einige Minuten bis wenige Stunden auftreten.


Ab wann stellt sich das gewünschte Ergebnis ein?
Das Fettgewebe wird nicht abgesaugt, sondern vom Körper selber abbaut.
Daher ist das Ergebnis erst nach 1-2 Monaten zu erkennen.
Der Grund ist, dass die körpereigenen Fresszellen eine gewisse Zeit benötigen, um das Fett langsam aber sicher natürlich abzubauen.

Was bedeutet "Kryotechnik"
Kryotechnik bedeutet Fettabbau durch kontrollierte Kühlung. Dies ist möglich, weil Fettzellen empfindlicher auf Kälte reagieren als das übrige Gewebe, wie die Nerven und Muskeln. Es handelt sich um ein neues Verfahren, das völlig anders als die herkömmlichen Methoden funktioniert.

Kann die Methode mehrmals durchgeführt werden?
Selbstverständlich geht das, jedoch sollte man zwischen den Zyklen jeweils 3 Monate warten, um zu erkennen, wie viel Fett abgebaut wurde.
Jedoch kann man mehrere Zonen nacheinander in einer Sitzung behandeln.

Für wen ist diese Methode geeignet?
Die Kryotechnik ist sie am besten für Patienten geeignet, die moderate, das heißt keine übermäßigen Fettdepots haben.
Sollten größere Fettdepots vorliegen, kann z.B. die
Ultraschall Kavitation effizienter sein.
Die Ultraschall Kavitation wird ebenfalls im
Kosmetiksalon Elly angeboten und seit über einem Jahr erfolgreich eingesetzt.
Ob die individuellen Voraussetzungen für eine Behandlung mit der Kryotechnik und oder Ultraschall Kavitation gegeben sind, kann leicht im Rahmen eines kostenlosen Beratungsgespräches festgestellt werden.

Für wen ist die Methode nicht geeignet?
Bei den folgenden Bedingungen ist eine Behandlung nicht möglich:

  • Personen, die stark auf Kälte reagieren

  • Einnahme bestimmter Blutgerinnungshemmender Medikamente

  • Bei Schwangerschaft

  • Bei Hauterkrankungen, Entzündungen oder Wunden in dem zu behandelnden Areal (Nesselsucht, Wunden, Blutungen etc.)

  • Personen mit Leberproblemen

  • Personen mit starkem Übergewicht oder übermäßigen Reithosen


Muss ich hinterher Kompressionswäsche tragen?
Nein, auf Kompressionswäsche kann komplett verzichtet werden.

Kann ich hinterher gleich wieder nach Hause gehen?
Dies ist eine ambulante Behandlung, das heißt, Sie können danach ohne Wartezeit nach Hause gehen und ihren täglichen Besorgungen nachgehen, inkl. Sport.

Kann ich nicht auch selber mit Kühl-Pads aus dem Gefrierschrank zu Hause den gleichen Effekt erzielen?
Die Kryotechnik kühlt ganz gezielt und exakt nur das Fettgewebe auf genau die Temperatur herunter, die gerade nötig ist, um nur die Fettzellen zu schädigen und aber das andere Gewebe zu schonen.

Dies bedeutet, dass die Haut, Nerven, Muskeln, etc. diese Behandlung ganz ohne Beeinträchtigung überstehen.
Beim Kühlen zum Beispiel mit Kühlpads ist jedoch eine kontrollierte und exakte Kühlung nicht möglich, was zu einer unkontrollierten Unterkühlung, Erfrierungen und damit zu unwiderruflichen Schädigungen insbesondere der Haut aber auch von Muskeln, Nerven und Blutgefäßen führen kann.

Kann ich mit der Behandlung dauerhaft abnehmen?
Das Verfahren ist nicht zur Gewichtsabnahme geeignet.
Wenn Sie trotz Diät und sportlicher Betätigung hartnäckige Fettpolster nicht loswerden, kann diese Form von Behandlung ein geeignetes Verfahren für Sie darstellen.

Was passiert mit dem abgebauten Fett?
Nach Durchführung der Behandlung ist nach 1-2 Monaten ein Ergebnis im behandelten Bereich sichtbar und messbar.
Das Fett wird natürlich über einen längeren Zeitraum abgebaut über die Organe abgebaut.


Gibt es Nebenwirkungen und Risiken?
Das Verfahren gilt als schmerzarm und risikoarm.
Durch den entstehenden Unterdruck während der Behandlung kann es zu Rötungen, leichtem Druckschmerz, Blutergüssen und Taubheitsgefühl kommen, das mehrere Tage anhalten kann.


Kommen sie vorbei....... bei offenen Frage sind wir, vom Kosmetiksalon Elly, gerne unverbindlich für sie da